11.-12. Oktober 2017 | AREAL BÖHLER DÜSSELDORF

B2B Versandhandel: Optimisten behalten die Oberhand07.04.2016

Der B2B Versandhandel entwickelt sich sehr dynamisch. Die NEOCOM widmet regelmäßig dem Thema B2B Versandhandel eine eigene Session und trägt damit der wachsenden Bedeutung dieses Segments Rechnung.

Aber wie sieht die wirtschaftliche Entwicklung im B2B Versandhandel konkret aus? Hierzu hat der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) gemeinsam mit Creditreform im März aktuelle Zahlen vorgelegt.

Aktuelle Lage mehrheitlich als gut oder sehr gut eingeschätzt

Mehr als die Hälfte der Versender im B2B Bereich schätzt ihre aktuelle Lage als gut oder sogar sehr gut ein. Das trifft verstärkt auf kleine und mittlere Unternehmen zu, wohingegen sich Großunternehmen etwas zurückhaltender äußern als im Vorjahr.

Wirtschaftliche Entwicklung im B2B Versandhandel. Quelle: bevh.org

Wirtschaftliche Entwicklung im B2B Versandhandel. Quelle: bevh.org

Ebenso konnten mehr als die Hälfte der B2B Versandhändler die Umsätze gegenüber dem Vorjahr steigern, für 27% blieben die Umsätze auf dem Niveau des Vorjahrs. Nur jeder fünfte B2B Versandhändler (20%) hatte mit Umsatzeinbußen zu kämpfen.

 

Positive Gewinnentwicklung im B2B Versandhandel setzt sich 2015 fort

Ähnlich gut sieht die Entwicklung der Unternehmensgewinne aus. Zwei von fünf Firmen (ca. 39,2%) konnten 2015 die Gewinne im Vergleich zum Vorjahr steigern. Der Gewinnsaldo (steigende vs. gleichgebliebene vs. gesunkene Gewinne) stieg zum dritten Mal in Folge auf nun 15 Punkte.

Gewinnsaldo B2B Versandhandel (Quelle: bevh.org)

Gewinnsaldo B2B Versandhandel (Quelle: bevh.org)

Mittlerweile werden von Kunden die gleichen hohen Erwartungen an B2B Marktplätze hinsichtlich Produktpräsentation, Customer Experience oder Mobile Readyness gestellt wie an B2C Plattformen. B2B Marktplätze nähern sich zunehmend an Standards an, wie sie aus dem B2C-E-Commerce bekannt sind (Studie des IFH Köln gemeinsam mit der Koelnmesse „B2B Marktplätze 2016: Worauf es wirklich ankommt“).

 

Aufwärtstrend im B2B Versandhandel weiter intakt

Die Experten von bevh und Creditreform kommen in ihrer Umfrage zum Schluss, dass der Aufwärtstrend im B2B Segment weiter anhält, aber etwas an Dynamik verliert.

So rechnet jeder dritte Betrieb mit anziehenden Gewinnen in 2016 (30% gegenüber 38,7% im Vorjahr). Insgesamt gehen aber fast 90% der befragten Unternehmen davon aus, dass ihre Gewinne im Vergleich zum Vorjahr mindestens gleich bleiben oder sogar steigen werden. Im Vorjahreszeitraum waren das lediglich 78%.

„Die Dynamik des Umsatzwachstums scheint sich allmählich abzuschwächen,“ betonte Siebo Woydt, Vorstand der Creditreform AG auf der Pressekonferenz zur Vorstellung der Studie. „Gleichwohl sind wir im B2B-Versandhandel in einer vergleichsweise komfortablen Position – in welcher Branche erwartet immer noch ein Drittel der Befragten steigende Umsätze?“

 

Gute Nachrichten in Sachen Zahlungsmoral

Positiv entwickelt sich ebenfalls die Zahlungsmoral der Kundschaft. Konstant zwei Drittel der B2B Versandhändler beurteilt das Zahlungsverhalten ihrer Kunden als gut oder sogar sehr gut. Weniger als 1% der Kundschaft fällt durch Zahlungsverzögerungen negativ auf.

Zahlungsmoral im B2B Versandhandel (Quelle: bevh.org)

Zahlungsmoral im B2B Versandhandel (Quelle: bevh.org)

Alle Ergebnisse der Studie und weitere Downloads finden Sie unter bevh.org.

B2B Versandhandel-Trends auf der NEOCOM 2016

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) ist gemeinsam mit dem Handelsverband Deutschland HDE Träger der NEOCOM. Auch in diesem Jahr wird das B2B Segment wieder gebührenden Raum im Programm der NEOCOM Messe und des Kongresses einnehmen. Dazu gehört unter anderem die Verleihung des Preises „Katalog des Jahres B2B“, den im letzten Jahr der Versender Kaiser + Kraft erhielt.

Aber auch im Kongress- und Messeprogramm wird dem B2B Versandhandel Rechnung getragen. Alle Infos dazu finden Sie immer aktuell auf www.neocom.de. Hier können Sie sich für die Konferenz registrieren.

Auch interessant:

B2B E-Commerce: „Von Stagnation keine Spur“

Online und B2B: Na klar!

Der Handel unter Händlern – Praxisbeispiel zur Entwicklung eines B2B-Shops

Ioana Sträter
Ioana Sträter
Ioana Sträter

Ioana Sträter verantwortet als Geschäftsführerin das Kongress- und Messeprogramm von Management Forum, einem Unternehmen der Verlagsgruppe Handelsblatt. Zum Portfolio gehören neben der NEOCOM auch der Deutsche Handelskongress, der Deutsche Marketingtag, die Content World Konferenz und viele mehr.

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NEOCOM Blog wird präsentiert von