10.-11. Oktober 2018 | AREAL BÖHLER DÜSSELDORF

Die 5 besten Networking Tipps für die NEOCOM05.10.2015

Diesen Mittwoch geht es wieder los: Die NEOCOM steht vor der Tür. Für viele ist sie das Branchen-Highlight schlechthin für den interaktiven Handel – und die erste Adresse, wenn es um Networking geht. Egal, ob Sie bestehende Freundschaften und Kontakte pflegen möchten oder Ihr Netzwerk erweitern möchten: Wir geben Ihnen wertvolle Networking Tipps an die Hand, die Sie direkt anwenden können.

 

1. Gesprächseinstieg: Stellen Sie Ihrem Gegenüber offene Fragen

Vielen Menschen fällt es schwer, einfach so auf andere zuzugehen. Nicht jeder ist so extrovertiert veranlagt, dass sie/er in kurzer Zeit zum Mittelpunkt jeder Party wird. Aber gerade introvertierte Menschen verfügen oft über besondere analytische Fähigkeiten, die ihnen in solchen Situationen zugute kommen.

Bereiten Sie sich auf die NEOCOM vor, indem sie sich über Ihre Networking-Ziele im Klaren werden: Wen möchten Sie am liebsten treffen? Was können Sie bereits im Vorfeld über diese Personen in Erfahrung bringen? Welche Anknüpfungspunkte gibt es?

Je besser Sie sich vorbereiten, desto einfacher wird der Gesprächseinstieg. Die NEOCOM bietet durch das umfassende Rahmenprogramm, die Gala und die Messeparty eine Fülle von Networking-Anlässen, bei denen ein ungezwungener, lockerer Kontakt leicht fällt.

Legen Sie sich vielleicht schon im Vorfeld eine Reihe von offenen Fragen zurecht, die Sie Ihrem Gegenüber stellen können, z.B.

  • „Wie stehen Sie zum Thema Personalisierung?“
  • „Weshalb funktioniert der Online-Shop bei Ihnen so gut?“
  • „Wofür braucht man diese neue Technologie?“
  • „Was denken Sie über den Sprecher?“

Vergessen Sie nicht: Wer fragt, der führt! Einige weiterführenden Tipps zu offenen und systemischen Fragen finden Sie in der Karrierebibel.

 

2. Gehen Sie aktiv auf die Sprecher zu

Die NEOCOM bietet Ihnen direkten Zugang zu fast 50 Branchenexperten auf dem NEOCOM Kongress und nochmal so vielen auf den beiden Speakers Corners der NEOCOM Messe – einfacher können Sie Ihr Netzwerk nicht erweitern! Wenn Sie nicht zu denjenigen gehören, die aktiv die Q+A Session nutzen, gehen Sie doch im Nachgang zu den Präsentationen auf die Experten zu.

So können Sie wichtige Kontakte knüpfen – und der Gesprächseinstieg ergibt sich ganz automatisch durch die präsentierten Themen. Hier finden Sie das Kongressprogramm und das Programm der Speakers Corners. Aber fallen Sie nicht mit der Tür ins Haus: Es braucht seine Zeit, eine gute Beziehung aufzubauen. Bleiben Sie gelassen und respektvoll Ihren Gesprächspartnern gegenüber und erwarten Sie nicht zu viel von der ersten Begegnung.

Lernen Sie Branchenexperten persönlich kennen

Lernen Sie Branchenexperten persönlich kennen

 

3. Nutzen Sie die digitalen Angebote zur Vernetzung

Die NEOCOM ist auf verschiedenen digitalen Kanälen unterwegs und bietet Ihnen Möglichkeiten, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten und sich auf der NEOCOM zu verabreden. Da wäre natürlich Twitter, eines der stärksten sozialen Medien, um Kontakte anzubahnen. Folgen Sie dem Hashtag #NEOCOM um andere Twitterer kennenzulernen und sich über das Medium zu verabreden.

Twitter ist nicht so Ihr Ding? Dann besuchen Sie die Conferize-Seite der NEOCOM.

Dort finden Sie Sprecher, Aussteller und andere Besucher der Veranstaltung und können sie direkt kontaktieren. Hier können Sie sich auch per LinkedIn, Facebook, oder Email registrieren und der Community rund um die NEOCOM beitreten. Und durch den Nachrichten-Feed auf der Seite haben Sie immer passende Aufhänger für die Kontaktaufnahme. Dieser Service funktioniert übrigens auch optimal auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

 

4. Netzwerken funktioniert in beide Richtungen: Werden Sie selbst zum Knotenpunkt und geben Sie anderen Networking Tipps!

Gute Netzwerker sind nicht nur darauf bedacht, ihr eigenes Netzwerk zu erweitern, sondern verstehen sich auch als Knotenpunkte: Sie bringen andere Menschen zusammen, bei denen sie Überschneidungen sehen. Dadurch festigt sich Ihre eigene Rolle im Beziehungsgeflecht.

Ganz automatisch werden sie selbst auch ihr Netzwerk erweitern, denn Networking ist immer ein Geben und Nehmen.

 

5. Vergessen Sie nicht die Nachbereitung

Wenn Sie all das beherzigen, kommen Sie sicher mit einem Stapel neuer Visitenkarten nach Hause.

Aber was dann?

Investieren Sie Zeit in die Nachbereitung, damit aus den neuen Kontakten auch nachhaltige Beziehungen werden. Das Einfachste ist, sich über die sozialen Netzwerke XING und LinkedIn zu vernetzen, denn dort finden Sie auch die Fotos Ihrer Kontakte – so fällt das Erinnern leichter.

Eine schöne Idee ist es auch, Ihren Kontakten im Nachgang nützliche Informationen zuzusenden, zum Beispiel einen Link zu einem NEOCOM Nachbericht oder zu einem weiterführenden Beitrag. Davon finden Sie übrigens hier auf dem NEOCOM Blog eine ganze Menge!

Also: Viel Erfolg mit unseren Networking Tipps für die NEOCOM 2015! Wir sehen uns in Düsseldorf!

Ioana Sträter
Ioana Sträter
Ioana Sträter

Ioana Sträter verantwortet als Geschäftsführerin das Kongress- und Messeprogramm von Management Forum, einem Unternehmen der Verlagsgruppe Handelsblatt. Zum Portfolio gehören neben der NEOCOM auch der Deutsche Handelskongress, der Deutsche Marketingtag, die Content World Konferenz und viele mehr.

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NEOCOM Blog wird präsentiert von