11.-12. Oktober 2017 | AREAL BÖHLER DÜSSELDORF

Oliver Arp, hagebau „Wettbewerb zwischen Industrie und Handel verschärft sich durch Digitalisierung“09.08.2016

Oliver Arp hagebau Digitalisierung B2B E-Commerce Fachhandel

Oliver Arp ist Bereichsleiter E-Commerce Fachhandel bei hagebau und verantwortet die Digitalisierung im Fachhandel bei der Verbundgruppe aus Soltau. Zu hagebau Verbundgruppe gehören über 367 mittelständische Groß- und Einzelhändler mit mehr als 1.760 Standorten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Frankreich, Belgien, Spanien und den Niederlanden.

Der hagebau Fachhandel verfolgt zur Zeit eine umfassende B2B Online Strategie. Zusätzlich betreibt hagebau ein Joint Venture mit der Otto Group, welches das DIY Segment fokussiert.

Auf der NEOCOM trägt Oliver Arp zur Session „B2B Storys“ bei. Seine Präsentation trägt den Titel „E-Commerce vs. 3 stufiger Vertrieb – And the Winner is …“. Wir sprachen mit ihm darüber, wie der Fachhandel im Spannungsfeld mit der Industrie bestehen kann und worauf sich eine „Kieler Sprotte“ am meisten auf der NEOCOM freut!

 

Oliver Arp, welche Story wird im Mittelpunkt Ihrer Präsentation auf der NEOCOM stehen?

Oliver Arp: „Es wird um den Wettbewerb zwischen Industrie und Fachhandel gehen, der sich gerade durch die Digitalisierung noch verschärft. Wir kennen den Wettbewerb schon aus dem Offline-Bereich, wo die Industrie das Bestreben hat, direkter auf den Kunden zu gehen und mehr im Markt zu machen. Die Industrie glaubt doch immer, dass sich der Handel gar nicht bewegt, jedenfalls nicht im Sinne der Industrie. Der Handel hingegen denkt, wir haben den Kunden und wir sind sowieso viel besser als die Industrie.

Wettbewerb im #B2B Sektor zwischen Industrie und Fachhandel verschärft sich (Oliver Arp @hagebauDe)… Klick um zu Tweeten

Dieser Wettbewerb verschärft sich total durch die Digitalisierung und entscheidet sich nochmal neu. Wir wollen uns anschauen, was die Mechaniken sind und wie es vielleicht auch ausgehen könnte.

Die Rezepte, wie man als Händler diesem Wettbewerb begegnen kann, sind die „Klassiker“: Sich intensiv um den Kunden kümmern, mit dem Kunden arbeiten und sein Unternehmen und seine Dienstleistung darauf ausrichten. Wenn die Perspektive überwechselt auf den Wettbewerb mit der Industrie oder mit anderen Händlern, dann ist meine Erfahrung, dass man den Kunden aus den Augen verliert und sich nicht mehr kundenrelevant verhält – das lässt dann Spielraum für Wettbewerber.

Aus meiner Sicht ist man am besten beraten, wenn man sehr kundenfokussiert arbeitet – das impliziert, dass der mögliche Spielraum für den Wettbewerb natürlich kleiner wird.“

Kundenfokussierung verringert Spielraum für Wettbewerber (Oliver Arp @hagebauDe) #NEOCOM Klick um zu Tweeten

Welche besonderen Erlebnisse verbinden Sie selbst mit der NEOCOM?

Oliver Arp: „Wenn ich an die vergangenen NEOCOM Veranstaltungen denke, dann freue ich mich auf zwei Dinge. Am meisten freue ich mich auf die NEOCOM Gala, weil ich da total viele Freunde und Experten treffen kann, die ich sonst ganz selten im Jahr sehe. Der Abend lädt dazu ein, sich gemütlich und ordentlich zu unterhalten und sich auszutauschen.

Der zweite Punkt ist der Messebereich und die Vorträge, wo man sich für jeden Geschmack das Passende herauspicken kann. Natürlich sind die hochkarätigen Redner am ersten Tag ein Highlight und für mich ein ganz besonderer Leckerbissen.“

Oliver Arp hagebau B2B Fachhandel

Auf der NEOCOM Gala können Sie auch Oliver Arp treffen!

Was ist Ihr persönlicher Background und Ihr Verantwortungsbereich im Unternehmen?

Oliver Arp: „Ich bin seit 10 Jahren bei hagebau und komme aus dem Bereich Offline-Vertrieb. Ich habe mich mit Database Publishing beschäftigt, später eine E-Procurement Initiative aufgebaut.

Heute bin ich Bereichsleiter E-Commerce und verantworte die Digitalisierung des des hagebau Fachhandels. Dazu gehören im Schwerpunkt unsere E-Commerce und E-Procurement Aktivitäten.

 

Bitte vervollständigen Sie den Satz „Ich bin wahrscheinlich der einzige Sprecher(in) auf der NEOCOM, der….“

Oliver Arp: „der eine gebürtige Kieler Sprotte ist. Mal sehen, ob ich noch jemand treffe, der auch aus Kiel angereist und dort geboren ist!“

 

Treffen Sie Oliver Arp auf dem NEOCOM Kongress – er spricht am 13. Oktober 2016 in der Session B2B Storys, neben Ralf Strehlau, Chief Transformation Officer bei creatrade und Holger Behnsen Managing Director von Emarsys.

 

Alle Infos hierzu finden Sie im Online-Programm der NEOCOM, und hier können Sie Ihr Ticket buchen.

Ioana Sträter
Ioana Sträter
Ioana Sträter

Ioana Sträter verantwortet als Geschäftsführerin das Kongress- und Messeprogramm von Management Forum, einem Unternehmen der Verlagsgruppe Handelsblatt. Zum Portfolio gehören neben der NEOCOM auch der Deutsche Handelskongress, der Deutsche Marketingtag, die Content World Konferenz und viele mehr.

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NEOCOM Blog wird präsentiert von