23.–24. Oktober 2018 | Kameha Grand, Bonn

NEOCOM-NEWS 07.10.2013: Was Modeshoppern wirklich wichtig ist07.10.2013

Otto will stationäres Geschäft ausbauen, Schäfer Shop hat seinen Online-Shop überarbeitet und viele frische News aus der Szene…

Studien

eResult Studie untersuchte welche Elemente im Mode-Online-Shop den Shoppern wirklich wichtig sind

Wie kann ein Online-Händler im Modebereich seinen Shop erfolgreicher gestalten? Dazu muss er wissen worauf seine Käufer achten. eResult ist diesem Thema nachgegangen und hat bei 1000 Internetnutzern für 20 Elemente nachgefragt, wie diese zur Zufriedenheit beitragen. Ergebnis der KANO-Anforderungsanalyse, die in 4 Cluster (visuelle Elemente, Beratung, Vorschläge und Service) eingeteilt wurde: Die Ressourcen sollten in mehrere Bereiche aufgeteilt werden. So ist beispielsweise die Vollbildfunktion nur eine von vielen Leistungsfaktoren. Je besser diese umgesetzt ist, desto zufriedener ist der Nutzer und desto leichter fällt ihm die Kaufentscheidung, weil er sich ein gutes Bild vom Artikel machen kann. Weniger wichtig sind z.B. Social Media Elemente – der Nutzer ist auch nicht unzufrieden, wenn diese fehlen.

Die Shopping-Center der Zukunft

458 großflächige Shopping-Center, mit einer Mindestmietfläche von 10.000 qm gibt es zurzeit in Deutschland, zwei weitere sollen noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Zusätzliche 43 Shopping-Center sind für die nächsten Jahre geplant. Der EHI hat festgestellt, dass die Center kleiner werden und sich immer mehr als Alternative für die Freizeitgestaltung positionieren. Um für die Kunden weiterhin attraktiv zu sein und der Konkurrenz aus dem Internet etwas entgegenzuhalten, setzen die Shopping-Center immer mehr auf Erlebnis-Shoppen.

E-Commerce

Versandhändler Otto will sein Filialgeschäft ausbauen

Der Versandhandelsriese Otto will sein Filialgeschäft ausbauen. „Wir wollen stationär wachsen“, sagte Retail-Vorstand Timm Homann der „Welt“. Knapp 1.000 Läden, unter anderem für die Marken Frankonia, myToys, Manufactum, Bonprix oder SportScheck, betreibt Otto derzeit. Nun kann sich Otto auch für weitere Tochtergesellschaften eine eigene Ladenkette vorstellen, so zum Beispiel für den Spezialversender Sheego, der Damenmode ab Konfektionsgröße 40 anbietet. „Wir haben derzeit einige Konzepte in der Prüfphase, denn wir wollen unsere Multichannel-Chancen wahrnehmen“, sagte Homann. Multichannel sei der Wunsch des Kunden, auf seine Bedürfnisse einzugehen. „Dies bedarf der Fähigkeit, alle Welten von der Digitalisierung bis zum stationären Auftritt miteinander zu verbinden.“ Besonders im Fokus der Expansion im Stationärgeschäft steht die Konzernmarke SportScheck.

PayPal ist neue Samsung-Bezahloption

Ab sofort können Kunden von Samsung ihre Apps mit PayPal mobil bezahlen. Spiele, E-Books oder Musik – für alles, was sie bei Samsung Apps oder im Samsung Hub kaufen können, wird jetzt PayPal als Bezahloption angeboten.

Relaunch der Website von Schäfer Shop

Das Versandhandelsunternehmen Schäfer Shop mit seinen breitgefächerten Sortimenten für die Ausstattungen von Büro, Lager und Betrieb hat seinen Online-Shop komplett überarbeitet. Prägend für den neuen Internet-Auftritt des Unternehmens ist das so genannte ‚Responsive Design‘, das heißt, dass sich das neue Webdesign unter schaefer-shop.de automatisch auf das Display des Nutzers einstellt und die wichtigsten Daten sowie Funktionen auf allen gängigen Endgeräten – Smartphones, Tablets, Desktop-PCs und Notebooks – übersichtlich darstellt. Ebenso neu ist, dass jetzt auch Privatkunden die Möglichkeit haben, online bei Schäfer Shop einzukaufen.

White-Label Solution für Prepaid Handy bei Peaches Group

Die Peaches Group bietet für Mobilfunkanbieter (MNO, MVNO & MVNE) und Unternehmen jeglicher Art mit ihrer White-Label Solution das Aufladen von Prepaid Mobiltelefonen in Deutschland an. Das Angebot umfasst Internet mit responsivem Design (mobiles Web), App für iOS, App für Android und App für Windows Phone 8 – basierend auf Isoptera, einer inhouse-entwickelten Technologie mit Guthabenanzeige.

Barcoo startet Smart Shopper Panel für mobile Marktforschung

Die kostenlose App barcoo macht Mobiltelefone zum Barcode-Scanner. Damit können Verbraucher über den Barcode (auch Strichcode, EAN-Code oder 1D-Code) auf der Verpackung Informationen zu Produkten abrufen. Betrieben wird barcoo von der checkitmobile GmbH aus Berlin. Die App sei bereits auf über elf Millionen Mobiltelefonen installiert und für iPhone, Android-Geräte, Windows Phone, Samsung Apps und BlackBerry verfügbar. Jetzt hat man aus dem Smart Shopper Panel Nutzerbewertungen für Discounter-Weine erstellt und herausgefunden, dass Aldi vor Lidl und Penny liege.

Gutscheine.de überarbeitet

Die „Smart Shopping and Saving GmbH“, ein Unternehmen von RTL interactive hat Gutscheine.de überarbeitet. Nach dem Relaunch erscheint das Couponing-Angebot in neuer Optik, deutlich umfangreicher als zuvor und mit verbesserter Suchfunktion.

Neuer Onlineshop für Tiernahrung, Accessoires und Zubehör

Petobel.de geht als zweites homemade Venture der Berliner Gründer- und Startupschmiede EPIC Companies (ProSiebenSat.1 Group) mit einem Vollsortiment aus mehr als 100 Marken im Bereich Tiernahrung, Accessoires und Zubehör in Deutschland an den Start.

reBuy.de Scanner für gebrauchte Medienartikel

rebuy.de bietet eine kostenfreie Smartphone App, den reBuy.de Scanner, mit dem man gebrauchte Medienartikel schneller erfassen und zum Verkauf anbieten kann. Nicht mehr gebrauchte Medienartikel wie Bücher, CDs, DVDs und Games im Regal entdecken, direkt vor Ort mit dem reBuy.de Scanner schnell und einfach mit nur einem Klick die Barcodes hintereinander einscannen, per Mail einloggen und die gesamte digitale Versandbox liegt im Kundenkonto zum Abschluss der Transaktion bereit. Ab einem Ankaufswert von 10 Euro übernimmt reBuy.de die Versandkosten und holt das Paket kostenlos zu Hause ab.

Logistik

TransPack-Krumbach hat neue steckbare Holzkiste für den Export entwickelt

Die Steckkiste besteht aus vier Holzplatten, die die Seitenwände bilden. Hinzu kommen zwei weitere Platten als Boden und Deckel. Durch Spezialverzapfungen lassen sich die vier Seitenwände einfach und ohne Kraftaufwand miteinander verbinden.

trans-o-flex baut Schnell-Lieferdienst auf aktiv temperaturgeführte Transporte um

Aufgrund der neuen EU-GDP-Regeln für den Transport von Arzneimitteln, will die trans-o-flex Logistics Group das bundesweite Netz des trans-o-flex Schnell-Lieferdienstes auf aktiv temperaturgeführte Transporte im Bereich zwischen 15 und 25 Grad Celsius umbauen.

Die Teleroute

Teleroute ist eine Online-Frachten- und Laderaumbörse und ist die Frachtenbörsen-Marke von Wolters Kluwer Transport Services GmbH. Die Teleroute Frachtenbörse ermöglicht Transportunternehmen eine optimale Fahrzeugauslastung, die Vermeidung von Leerfahrten sowie das schnelle Finden von Transportkapazitäten für kurzfristige Aufträge.

Ioana Sträter
Ioana Sträter
Ioana Sträter

Ioana Sträter verantwortete als ehemalige Geschäftsführerin das Kongress- und Messeprogramm von Management Forum, einem Unternehmen der Verlagsgruppe Handelsblatt. Zum Portfolio gehören neben der NEOCOM auch der Deutsche Handelskongress, der Deutsche Marketingtag, die Content World Konferenz und viele mehr.

Beitrag kommentieren

NEOCOM Blog wird präsentiert von